Cialis Deutschland Rezeptfrei summte bei der Veranstaltung um die Tische herum

Der Duft ihres Themas verweilte in der Luft, als Studenten der MEAD letzte Woche ein Coffee House veranstalteten.

Teenager an der alternativen High School hatten gerade eine eingehende Studie über Kaffee abgeschlossen. ‚Wir hatten drei Fokusgruppen‘, sagte die Lehrerin Kristi Amend. ‚Wir haben die Geschichte des Kaffees, die Ökonomie und Ethik des Kaffeehandels und die gesundheitlichen Auswirkungen von Koffein studiert.‘

Um den Abschluss ihres Studiums zu feiern und zu teilen, was sie gelernt hatten, luden die Schüler und Mitarbeiter Familienmitglieder und die Gemeinde in ein Kaffeehaus ein, das im Calvary Chapel Jugendzentrum neben der Schule stattfand.

Von den Ursprüngen des Gebräus bis zu seiner kulturellen Wirkung waren die Studenten mit Fakten und interessanten Geschichten ausgestattet, die die Augen öffneten. Zum Beispiel, wenn Sie das nächste Mal einen Schluck https://www.cialispreisdeutschland.de frisch gebrauten Java genießen, möchten Sie vielleicht eine Ziege danken.

Die Geschichte der Entdeckung von Kaffee summte bei der Veranstaltung um die Tische herum. Die Legende besagt, dass ein Ziegenhirte im äthiopischen Hochland bemerkte, dass seine Ziegen aktiver wurden und nicht nach dem Verzehr bestimmter Beeren schliefen. Er schmeckte einige und fand sie bitter, so dass er sie in sein Lagerfeuer warf. Das Aroma der gebratenen Beeren bewies verlockend.

Amend lachte und sagte: ‚Offenbar hat er die Bohnen in Wasser und Kaffee gelegt!‘

Amber Nelson, 16, fand die https://en.wikipedia.org/wiki/Tadalafil Geschichte des Kaffees faszinierend. Sie studierte die Entwicklung des Suds von 1600 bis 1652. ‚Capt. John Smith hat den Kaffeehandel gemacht ‚, sagte sie. Sie glaubt, dass dies seine wahre Attraktion für die indische Jungfrau Pocahontas war.‘ Er war 40 und sie war 16. Ich glaube, die Romanze hatte viel mehr mit Kaffee als mit echter Liebe zu tun. ‚ Sie sagte.

Von Interesse war auch die Tatsache, dass Kaffee früher als ‚Satans Brauen‘ bekannt war, ‚weil es oft in Bordellen serviert wurde.‘ Aber dann taufte der Papst es und Kaffee wurde zu einem christlichen Getränk ‚, sagte Nelson.

Die siebzehnjährige Gruppe von Violet Ruthruff untersuchte die gesundheitlichen Auswirkungen von Koffein und was sie entdeckten, überraschte sie. ‚Es gibt Koffein in Sachen wie Midol und sogar Eis‘, sagte sie.

Sie weiß das, weil die Studenten im Rahmen ihrer Recherchen mehrere Exkursionen unternommen haben, darunter einen Ausflug in Cialis Günstig Online Kaufen
ein Lebensmittelgeschäft. Sie suchten nach Produkten, die Koffein enthielten, und weil so viele Menschen ihrem Kaffee Süßungsmittel beifügten, untersuchten sie auch verschiedene Arten von Süßstoffen.

‚Wir fanden, dass Zucker überall ist‘, sagte Amend.

Während die Studenten ihre Ergebnisse teilten, servierten die Mitarbeiter Proben von Tropfkaffee und französischem Presskaffee sowie von den Schülern zubereitete Leckereien.

Cialis Deutschland Rezeptfrei

Die Kekse und Muffins wurden mit raffiniertem Zucker, Rohzucker oder Honig gesüßt, und die Gäste wurden eingeladen, zu teilen, welche Leckereien sie bevorzugten.

Als Malia Salboro, 16, an ihrem Kaffee nippte, sagte sie: ‚Wussten Sie, dass Kaffee die zweitgrößte Handelsware der Welt ist? Sie ist die zweitgrößte nach Öl.‘

Die Schüler besuchten auch Roast House Coffee und lernten etwas über die Kaffeeproduktion von Bohne zu Tasse. ‚Kaffee kostet nur Cent, um zu produzieren, aber die Verbraucher werden $ 3 bis $ 5 pro Tasse berechnet‘, sagte Amend.

Schlechte Nachrichten für Kaffeetrinker wie Salboro. ‚Ich liebe es sehr!‘

So auch Amber Nelson. Als Mitglieder der Gesundheitsgruppe teilten, https://www.cialispreisdeutschland.de dass Cialis Deutschland Rezeptfrei
der durchschnittliche Erwachsene nur 300 Milligramm Koffein pro Tag haben sollte, seufzte Nelson. ‚Ich trinke wahrscheinlich das Fünffache von dem, was ich sollte.‘

Sie fand Cialis Shop Paypal
auch, dass ihr Geschmack im Kaffee sich geändert hat. ‚Wenn man den wirklich guten Kaffee bekommt, braucht man keine Süßstoffe, er schmeckt ganz von selbst.‘

Während des Kaffee-Projekts bat Amend die Schüler, drei Fragen zu beachten: Wie wirken sich meine Entscheidungen auf andere aus? Was können wir aus früheren Praktiken lernen, um eine bessere Zukunft zu schaffen? Und wie kann ich als Verbraucher positive Auswirkungen auf Gesellschaft und Natur haben?

Die Antworten auf diese Fragen machten Fair-Trade-Konsumenten aus vielen der Studenten, die Kaffee genießen. ‚Schatten gewachsener Kaffee ist für die Umwelt am besten‘, sagte Salboro. ‚Ich bin mir des Kaffees bewusst, den ich kaufe, und ich mache ethischen Konsum zur Priorität.‘